Unsere Geschichte

Unser Portfolio unabhängiger Zertifizierungen und Produktlabels ermöglicht Unternehmen entlang der textilen Kette und allen Verbrauchern seit 1992, verantwortungsvolle Entscheidungen für gesundheitlich unbedenkliche, umweltfreundliche und fair hergestellte Produkte zu treffen. Nachfolgend finden Sie einige Highlights aus 25 Jahren OEKO-TEX® Erfolgsgeschichte.

Danke an alle Firmen und Konsumenten, die mit Ihrem Anspruch bis heute dazu beitragen!

2019
2018
OEKO-TEX® und AMD starten Kooperation zum Thema Nachhaltigkeit
Am 10. April fiel der Startschuss für die Kooperation zwischen OEKO-TEX® und der AMD Akademie Mode & Design in Düsseldorf. Mit der Auslobung eines Design-Wettbewerbs unterstützt OEKO-TEX® das 2. Semester des Studiengangs ‚Mode Design (B.A.)‘ und fördert somit die Auseinandersetzung in Bezug auf Produktsicherheit und mehr Nachhaltigkeit in der Textilproduktion.
2017
25 Jahre OEKO-TEX®
Januar
Die OEKO-TEX® Gemeinschaft bedankt sich für 25 Jahre Vertrauen und freut sich darauf, Verbrauchern und Unternehmen auch künftig zu ermöglichen, verantwortungsbewusste Entscheidungen zu treffen, um unseren Planeten zu schützen.
LEATHER STANDARD by OEKO-TEX®
Februar
OEKO-TEX® stellt ein neues Produktlabel vor: Der LEATHER STANDARD by OEKO-TEX® überprüft Lederartikel aller Art auf Schadstoffe.
2016
ECO PASSPORT by OEKO-TEX®
OEKO-TEX® bietet mit dem ECO PASSPORT ab April eine neue Zertifizierung für nachhaltige Textil-Chemikalien an. Der ECO PASSPORT ist ein zweistufiges Verifizierungsverfahren mit dessen Hilfe Hersteller von Prozess-Chemikalien und chemischen Verbindungen in der Lage sind zu belegen, dass ihre Produkte die Kriterien für eine umweltfreundliche Textilproduktion erfüllen.
DETOX TO ZERO by OEKO-TEX®
Oktober
Textilunternehmen, die sich verpflichtet haben, die Ziele der Greenpeace Detox-Kampagne bis zum Jahr 2020 zu erfüllen, bietet OEKO-TEX® ab sofort ein neues Tool an. DETOX TO ZERO ermöglicht es Produktionsbetrieben der textilen Kette, den Status ihres Chemikalien Managements sowie die Qualität ihres Abwassers und Klärschlamms zu bewerten und durch eine unabhängige Verifizierung glaubhaft zu dokumentieren.
2015
MADE IN GREEN by OEKO-TEX®
April
Das neue MADE IN GREEN by OEKO-TEX® Label setzt Maßstäbe in punkto Transparenz: Es ermöglicht, die Herstellung eines Textils zurück zu verfolgen. Gelabelte Textilien sind schadstoffgeprüft, umweltfreundlich hergestellt und unter fairen Arbeitsbedingungen produziert.
MADE IN GREEN Produkt nachverfolgen
Mai
Auf der neuen MADE IN GREEN Verbraucher- Website kann man gelabelte Produkte transparent nachverfolgen und sieht so, wo sie hergestellt wurden.
MADE IN GREEN - eine sehr gute Wahl!
Juni
Die Verbraucher-Website www.siegelklarheit.de der Bundesregierung bewertet das MADE IN GREEN Label als "Sehr gute Wahl", wenn es um die Transparenz in Bezug auf eine nachhaltige Textilproduktion geht.
2014
MySTeP by OEKO-TEX®
August
Anlässlich der Texworld USA stellt OEKO-TEX® das neue MySTeP-Tool vor, eine Datenbank mit dem Textilunternehmen ihre Lieferketten unter nachhaltigen Gesichtspunkten übersichtlich und effizient verwalten können.
2013
OEKO-TEX® Sustainability Award
Juni
OEKO-TEX® zeichnet fünf Textilunternehmen mit dem Sustainability Award aus, um sie für ihr überdurchschnittliches Engagement im Bereich Nachhaltigkeit zu würdigen. Der Preis wird in den fünf Kategorien Umweltleistung, Soziale Verantwortung, Qualitätsmanagement, Sicherheitsmanagement und Produktinnovation vergeben.
STeP by OEKO-TEX®
Juli
Die neue STeP by OEKO-TEX® Zertifizierung löst den bis dahin geltenden OEKO-TEX® Standard 1000 ab. STeP ist ein ganzheitliches System zur Analyse und Bewertung nachhaltiger Produktionsbedingungen (umweltfreundliche Prozesse, sozial verantwortliche Arbeitsbedingungen) in Betriebsstätten entlang der textilen Wertschöpfungskette.
2012
20 Jahre OEKO-TEX®
April
Die OEKO-TEX® Gemeinschaft feiert ihr 20-jähriges Jubiläum mit zahlreichen Aktionen und Kampagnen. Zum Beispiel dem Maskottchen Texolotl, das Eltern und Kinder über die Vorteile schadstoffgeprüfter Textilien informiert. Oder den Sales Pro Games anlässlich der Olympischen Spiele in London - einem Wettbewerb für VerkäuferInnen im Einzelhandel.
Texolotl macht Werbung für C&A
Mai
C&A wirbt in seinen Filialen im deutschsprachigen Raum mit dem OEKO-TEX® Maskottchen Texolotl für sein schadstoffgeprüftes Textilsortiment für Babys, Kinder und Jugendliche.
What's cooking?
Juli
Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums legt OEKOTEX® ein Kochbuch auf, in dem die Teams aus allen OEKO-TEX® Mitgliedsinstituten und Kontaktbüros rund um den Globus ihre Lieblingsrezepte zusammentragen. Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit, wenn Sie die leckeren Speisen nachkochen möchten!
2011
OEKO-TEX® Kampagne für junge Eltern
Januar
Junge Eltern achten besonders auf die Gesundheit ihrer Neugeborenen. OEKO-TEX® informiert diese Zielgruppe im Rahmen einer Kampagne in 7 europäischen Ländern deshalb über die besonderen Vorteile schadstoffgeprüfter Textilien. Insgesamt werden 298.000 Baby-Begrüßungspakete an Mütter und junge Eltern verteilt, z.B. mit OEKO-TEX® zertifizierten Stramplern und Lätzchen. Eine Facebook-Kampagne begleitet die Aktion.
OEKO-TEX® erstmals Industriepartner des vds-Super-Cups
Oktober
Seit 2011 bis heute unterstützt OEKO-TEX® als Industriepartner den vds-Super-Cup. Die jährlich ausgetragene Aktion ist Europas größte Verkaufsund Schulungsveranstaltung in der Sportartikelbranche, an dem sich seit 1985 jedes Jahr rund 1.500 VerkäuferInnen aus dem deutschsprachigen Raum beteiligen
2010
Neuer Info-Film für Verbraucher
Januar
Ein neuer Info-Film stellt interessierten Verbrauchern die Vorteile schadstoffgeprüfter Textilien mit dem OEKO-TEX® Standard 100 Label vor. Marken, Hersteller und Händler können den Film nutzen, um für ihr OEKO-TEX® zertifiziertes Produktsortiment zu werben.
2009
Zahl der ausgestellten OEKO-TEX® Standard 100 Zertifikate auf Rekord-Niveau
November
Erstmals seit Bestehen des OEKO-TEX® Standards 100 übertrifft die OEKO-TEX® Gemeinschaft im November 2009 innerhalb eines Zeitraums von 12 Monaten die Rekordmarke von über 10.000 gültigen Zertifikaten. Das 10.000. Zertifikat wird am 27.11. vom Hohenstein Textile Testing Institute an die Firma Anvil Knitwear (USA) für ihre gefärbten und bedruckten Baumwoll-T-Shirts ausgestellt.
2007
OEKO-TEX® stellt erstmals auf der ITMA aus
September
Mit einem neu gestalteten Standkonzept beteiligt sich die OEKO-TEX® Gemeinschaft erstmals an der ITMA, der weltweit führenden Messe für Textilmaschinen. Ansprechpartner aus fast allen OEKO-TEX® Mitgliedsinstituten und zahlreichen Kontaktbüros rund um den Globus informieren die Messebesucher an insgesamt acht Tagen über die OEKO-TEX® Zertifizierungen.
2006
OEKO-TEX® unterstützt den Mini-Kids Cup in Frankfurt (Main)
Bevor im Juni mit der Fußball-WM in Deutschland das "Sommermärchen" beginnt, ermitteln 32 Kinder-Mannschaften im Rahmen des von der Frankfurter Arbeiter-Wohlfahrt initiierten Mini-Kids Cups ihren Weltmeister. OEKO-TEX® ist einer der Sponsoren des Fußball-Turniers.
Die kleinste WM der Welt
Juni
Mittendrin statt nur dabei: Jutta Knels (links), damalige Leiterin der OEKO-TEX® Zertifizierungsstelle und Steffi Jones (2. von links), Schirmherrin des Mini-Fußballturniers, Welt- und Europa-Meisterin sowie heutige Trainerin der deutschen Frauen-Fußball Nationalmannschaft, mit kleinen Teilnehmerinnen am Mini-Kids-Cup.
OEKO-TEX® wirbt für schadstoffgeprüfte Wäsche und Bademoden
Juli
OEKO-TEX® beteiligt sich an der Messe cpd / Bodylook mit einem eigenen Infostand, wirbt auf dem Außengelände mit dem Heißluftballon "OEKO-TEX® Number One" und veranstaltet gemeinsam mit OEKO-TEX® zertifizierten Herstellern eine Modenschau für schadstoffgeprüftes Body- und Beachwear.
2005
OEKO-TEX Number One wirbt für schadstoffgeprüfte Textilien
September
Am 8. September hebt der Heißluftballon "OEKOTEX® Number One" zu seiner Jungfernfahrt ab. In den kommenden 7 Jahren möchte OEKO-TEX® alle Konsumenten auf diese ungewöhnliche Weise für den Nutzen schadstoffgeprüfter Textilien sensibilisieren.
OEKO-TEX® Modenschau auf der A+A
November
Auf der internationalen Leitmesse für Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit in Düsseldorf präsentiert OEKO-TEX® gemeinsam mit Herstellern schadstoffgeprüfter Textilien auch eine Modenschau. Sie zeigt die Vielfalt der Produkte mit STANDARD 100 by OEKO-TEX® Label, sei es Arbeitsbekleidung, Corporate Fashion oder Persönliche Schutzausrüstung (PSA).
Wohlfühlen mit dem neuen OEKO-TEX® Duschtuch
Dezember
Als kleines Kundenpräsent für Messen und sonstige Veranstaltungen gibt es ab Dezember ein OEKO-TEX® Duschtuch in den Farben der Kampagne "Wohlfühlen mit OEKO-TEX®". Hersteller ist die Firma Dyckhoff in Rheine/Westfalen, ein Markenanbieter hochwertiger Frottierwaren.
2004
Baby-Kampagne "Wohlfühlen mit OEKO-TEX®"
Januar
Ein Teil der Werbekampagne "Wohlfühlen mit OEKO-TEX®" richtet den Fokus auf Baby-Artikel. Da Kleinkinder eine besonders empfindliche Haut haben, sind schadstoffgeprüfte Baby-Textilien für die Kleinsten und ihre Eltern eine echte Bereicherung. Das STANDARD 100 by OEKOTEX® Label bietet hier verlässliche Sicherheit beim Kauf solcher Produkte.
2002
Kampagne "Wohlfühlen mit OEKO-TEX®" anlässlich der Heimtextil 2002
Januar
Während der Messe Heimtextil schaltet OEKOTEX® im Rahmen der aktuellen Werbekampagne ein Großplakat im Frankfurter Hauptbahnhof.
2001
Start der Werbekampagne "Wohlfühlen mit OEKO-TEX®"
April
Die Kampagne setzt auf witzig illustrierte Tiermotive als Sympathieträger. Die Botschaft “Wohlfühlen mit OEKO-TEX®” wird so auf spielerische, nicht belehrende Weise transportiert und erleichtert den Zugang zum Thema humanökologisch optimierte Textilien.
1999
Kinospot "Was ist OEKO-TEX®"?
Januar
Ab Januar wirbt OEKO-TEX® mit einem kurzen Kinospot in 336 Kinos und 121 deutschen Städten für schadstoffgeprüfte Textilien. Der Film ist Teil der Werbekampagne "Einfach - Anziehend".
Werbekampagne "Einfach - Anziehend"
Dezember
Im Rahmen der Werbekampagne "Einfach - Anziehend" verteilt OEKO-TEX® Werbeplakate und Thekenaufsteller mit Infomaterialien an insgesamt 13.128 Heimtextil-Geschäfte, um den Handel im Vorfeld der Messe Heimtextil im Januar auf die Vorteile schadstoffgeprüfter Textilien aufmerksam zu machen. Im Laufe des Jahres hatte OEKO-TEX® den Fachhandel bereits über Baby-Artikel informiert. Im folgenden Jahr geht die Kampagne zu Sporttextilien weiter.
1995
Erstes OEKO-TEX® Kontaktbüro in Asien
April
Mit der Niederlassung des Schweizer Textilprüfinstituts Testex in Hong Kong wird das erste OEKO-TEX® Kontaktbüro in Asien eröffnet. Im Bild: Raimar Freitag (Testex CEO, links), Tak Him Chan (Leiter der neuen Asien-Niederlassung, rechts).
OEKO-TEX® Standard 1000 wird veröffentlicht
Oktober
Als Ergänzung zu den produktbezogenen Schadstoffprüfungen nach OEKO-TEX® Standard 100 führt die OEKO-TEX® Gemeinschaft eine zusätzliche Zertifizierung im Markt ein - den OEKO-TEX® Standard 1000 für nachweislich umweltfreundliche und sozial verantwortliche Produktionsbetriebe der textilen Kette.
1993
Festlegung der OEKO-TEX® Statuten
Februar
Das Schweizer Textilprüfinstitut Testex tritt als drittes Mitglied der OEKO-TEX® Gemeinschaft bei. Die drei Institutsleiter unterzeichnen die ersten Statuten der "Internationalen Gemeinschaft für Forschung und Prüfung auf dem Gebiet der Textilökologie (OEKO-TEX®): Raimar Freitag (Testex), Prof. Wilhelm Herzog (Österreichisches Textil-Forschungsinstitut), Prof. Jürgen Mecheels (Forschungsinstitut Hohenstein) (v.l.n.r).
1992
Gründung der OEKO-TEX® Gemeinschaft
März
V.l.n.r.: Raimar Freitag (Testex Schweizer Textilprüfinstitut), Prof. Wilhelm Herzog (Österreichisches Textil-Forschungsinstitut), Prof. Dr. Jürgen Mecheels, Dr. Rainer Weckmann, Dieter Walden, Dr. Stefan Mecheels (Forschungsinstitut Hohenstein)
OEKO-TEX® wird erstmals vorgestellt
April
Auf der Messe Interstoff im April 1992 stellt OEKO-TEX® mit dem STANDARD 100 erstmals ein Label für schadstoffgeprüfte Textilien vor, das dem Verbraucher verlässliche Hilfe beim Kauf von unbedenklichen Textilprodukten aller Art bietet.