Öffentliche Stakeholder Konsultation

Unser Engagement für mehr Transparenz spiegelt sich in unseren Standards und in unseren Prozessen wider.  

 

Der OEKO-TEX® Standardisierungs- und Revisionsprozess

Unsere Standards werden jährlich überarbeitet, um sicherzustellen, dass neue wissenschaftliche Erkenntnisse, neue Vorschriften oder Marktanforderungen sofort umgesetzt und angepasst werden können. 

Technische Komitees entwickeln und überarbeiten die OEKO-TEX® Standards auf der Grundlage von Beiträgen und Fachwissen der 17 internationalen Prüfinstitute der OEKO-TEX® Gemeinschaft. Die Fachausschüsse setzen sich aus Experten der Prüfinstitute aus verschiedenen Bereichen und Ländern zusammen, die gemeinsam mögliche Anpassungen diskutieren. Vertreten sind Textilingenieure, Techniker, Chemiker, Juristen, Sozialwissenschaftler, Vermarkter usw., so dass möglichst viele Perspektiven berücksichtigt werden können. 

Die während des Prozesses entwickelten Vorschläge werden vom OEKO-TEX® International Advisory Board (IAB) geprüft. Das IAB wurde gegründet, um der OEKO-TEX® Gemeinschaft eine breit gefächerte Expertise und Perspektive der Interessenvertreter zu bieten. Es ermöglicht die Sichtweise der wichtigsten Stakeholder der Branche in unserem Überarbeitungsprozess der Standards. Schließlich werden die Vorschläge in der jährlichen Versammlung der Leiter der Prüfinstitute erörtert, deren Aufgabe es ist, endgültige Positionen und Empfehlungen festzulegen und zu formulieren.  

Öffentliche Konsultation der Stakeholder 

OEKO-TEX® hat es sich zur Aufgabe gemacht, Zertifizierungen und Labels zu entwickeln, die Konsumenten bei ihren Kaufentscheidungen unterstützen und dadurch die Bedingungen und Umstände für alle Anspruchsgruppen in der Textil- und Lederindustrie verbessern. Um dies zu erreichen, ist OEKO-TEX® bestrebt, alle Anspruchsgruppen in den Prozess der Überarbeitung der OEKO-TEX® Standards einzubeziehen.   

Die Einbindung der Stakeholder soll den technischen Komitees von OEKO-TEX® konkrete Impulse für die jährliche Erarbeitung der Vorschläge zur Überarbeitung der OEKO-TEX® Standards geben. Die technischen Komitees werden die Ergebnisse der öffentlichen Stakeholder Konsultation für zukünftige Entwicklungen berücksichtigen. 

Werfen Sie einen Blick auf unsere ersten Auswertungen:

Download

Das Ziel der öffentlichen OEKO-TEX® Konsultation von Interessengruppen ist es, die Beteiligung von Interessengruppen am OEKO-TEX® Normungsprozess zu ermöglichen. Wir führen die Konsultation zu einem Zeitpunkt durch, an dem die Ansichten der Interessengruppen von unseren technischen Ausschüssen bei der Ausarbeitung der Vorschläge zur Aktualisierung der OEKO-TEX® Standards berücksichtigt werden können.

Durchführung der öffentlichen OEKO-TEX® Stakeholder-Konsultation
Alle Interessengruppen hatten die Möglichkeit, an der öffentlichen OEKO-TEX® Konsultation teilzunehmen, die auf der OEKO-TEX® Website veröffentlicht wurde.

Überprüfung des Feedbacks & Zuordnung
Alle Kommentare und Eingaben der Stakeholder wurden intern geprüft und an die Verantwortlichen weitergeleitet.

Veröffentlichung der ersten Erkenntnisse aus der OEKO-TEX® Public Stakeholder Consultation - 2022
Ein erster Überblick über die Ergebnisse und die nächsten Schritte wird auf der OEKO-TEX® Website mit allen Stakeholdern geteilt.

Ausarbeitung & Diskussion des Feedbacks - Zweite Hälfte 2022 / Erste Hälfte 2023
Die zuständige Arbeitsgruppe wird alle Kommentare und Anregungen, die während der öffentlichen OEKO-TEX® Stakeholder-Konsultation eingegangen sind, diskutieren.

Reaktion auf die Kommentare der Stakeholder - Erstes Halbjahr 2023
Das detaillierte Feedback, das im Rahmen der OEKO-TEX® Public Stakeholder Consultation eingegangen ist, sowie die Antwort von OEKO-TEX® werden auf der OEKO-TEX® Website veröffentlicht.