Transparenz Kleiderschrank - Zum Weltverbrauchertag ein echter Verbraucher-Tipp

 

Am 15.März 2020 ist der jährliche Weltverbrauchertag, an dem Verbraucherorganisationen auf die Rechte der Käufer aufmerksam machen. Vorab erst mal ein paar Key Facts zu diesem Tag: Wusstet ihr, dass der Ursprung dieses internationalen „Feiertags“ in der Zeit des ehemaligen US amerikanischen Präsidenten John F. Kennedy liegt, der damals forderte, Konsumenten vor Irreführung und Betrug sowie vor Gefahren beim Kauf zu schützen?* Er kritisierte, dass Käufer und Konsumenten der Willkür von Händlern und Dienstleistern ausgesetzt sind und mangels Fachkenntnis und fehlender Erfahrung beim Kauf benachteiligt sein könnten. Die Prozesse in der Herstellung sollten transparenter dargelegt werden, um aufzuklären und zu schützen. Und sind wir mal ehrlich, es wird Zeit, dass wir mehr erfahren! 

Das diesjährige Motto des Weltverbrauchertags lautet #theSustainableConsumer und nimmt somit auch die Modeindustrie in den Fokus: Immer häufiger fragen wir uns vor dem Kauf einer Jeans oder eines Shirts, wie die Herstellungsprozesse aussehen, was die Arbeitsbedingungen sind und welche Auswirkungen die Produktion auf die Umwelt hat. Auch wenn einige Modeunternehmen in den letzten Jahren ihre Lieferketten offengelegt haben, um für etwas mehr Transparenz zu sorgen, wollen wir noch mehr Informationen zu unseren Klamotten haben. Vor allem wollen wir diese Informationen sofort und direkt beim Kauf und nicht erst nach mühseliger Recherche.  

Es folgt ein echter Verbraucher-Tipp: das Label MADE IN GREEN by OEKO-TEX®. Das Label zeigt uns nachweisbar, wie die Reise unseres neugekauften T-Shirts aussieht. Vom Garn bis zum Verkauf: hier werden wir informiert!  

Das Label von OEKO-TEX® gibt uns Gewissheit über die Herstellungsprozesse – die umweltfreundlich und sozialverträglich sind – und garantiert, dass jeder Artikel auf Schadstoffe überprüft worden ist. Ob Textilien oder Lederwaren inklusiver Accessoires und verwendeter Zubehörmaterialen, mit dem praktischen QR-Code bzw. der Produkt-ID an jedem Hangtag habt ihr den Durchblick und könnt darüber hinaus nähere Infos zu den Händlerketten erfahren und die Reise des erworbenen Artikels direkt auf dem Smartphone einsehen.

Unser Tipp: Achtet bei der nächsten Shoppingtour auf das Label MADE IN GREEN by OEKO-TEX®, scannt den QR-Code und seid über alle wichtigen Herstellungsschritte informiert. Das beruhigt nicht nur das Gewissen beim Shoppen, es fördert auch das nachhaltige und bewusste Denken im Umgang mit unseren Ressourcen und lässt uns glücklicher Einkaufen!

*http://www.kleiner-kalender.de/event/weltverbrauchertag/94792.html