1. Daten zur Betriebsstätte:

*Obligatorische Felder
Bitte geben Sie genau eine Zertifikatnummer pro Eingabefeld ein klicken Sie auf das Plus [+] Zeichen, um Eingabefeld für weitere Zertifikatsnummern hinzuzufügen.

Welche Zertifizierungen (Qualität/Umwelt/Sozial) besitzt Ihr Unternehmen?



Ansprechpartner

2. Art des Betriebs:
Es können eine oder mehrere Betriebsdefinitionen ausgewählt werden

Nassspinnen ist ein Verfahren, bei dem Fasern oder Garne unter Anwendung von Wasser oder Lösemitteln hergestellt werden. Einige Spinnverfahren – die nach dieser Definition auch zur Gruppe der Nassspinnverfahren gehören – weichen dahingehend ab, als dass die Verfestigung durch Verdampfung des Lösemittels erreicht wird. Das wird meist durch Einsatz eines Luft- oder Schutzgasstroms erwirkt. Ohne Beteiligung einer Fällungslösung muss die Faser nicht getrocknet werden und das Lösemittel lässt sich einfacher zurückgewinnen. Bei diesem Verfahren entstehen Acetat, Triacetat, Acryl, Modacryl, Polybenzimidazolfasern, Elastan und PVC-Fasern.
Tuften, Sticken, Vliesstoffe, Filzen ...

3. Wir interessieren uns für:

Bitte beschreiben Sie Ihr Werk und Ihre Prozesse (so wie es auf dem Zertifikat erscheinen soll, max. 4 Zeilen / 200 Zeichen)

4. Wir haben die folgenden Fragen und Anmerkungen:

Allgemeinen Nutzungsbedingungen:

Für den Zugang zu STeP by OEKO-TEX® ist eine Registrierung erforderlich. Bitte lesen Sie die Allgemeinen Nutzungsbedingungen durch und klicken Sie unten, wenn Sie mit diesen einverstanden sind.

Falls Sie in Abschnitt 2 mit "H" geantwortet haben, werden Sie in Kürze von der OEKO-TEX®-Gemeinschaft oder einem Mitgliedsinstitut kontaktiert.