Medizin-Textilien

Medizinische textile Artikel wie beispielsweise Rheumaunterwäsche, Kompressionsstrümpfe oder Inkontinenzhilfen sind funktionell genau auf ihren jeweiligen Einsatzzweck abgestimmt. Sie leisten im Alltag ihren Beitrag für mehr Wohlbefinden und Lebensqualität, aber auch Linderung oder Heilung von Beschwerden. Sehr oft bestehen sie aus innovativen und besonders atmungsaktiven Materialien. Auch aufgrund des intensiven und langen Hautkontakts ist die textile Sicherheit bei medizinischen Artikeln besonders wichtig. Der Medizinische Dienst der Spitzenverbände der Krankenkassen (MDS) fordert deshalb, dass solche Artikel keine gesundheitsbedenklichen Substanzen enthalten dürfen. Als unabhängiges Prüfsiegel für schadstoffgeprüfte Textilien erfüllt der STANDARD 100 by OEKO-TEX® diese Forderung und wird deshalb als entsprechender Nachweis anerkannt.

Medizinische textile Artikel werden in aller Regel der Produktklasse II für hautnah verwendete Artikel zugeordnet, möglich ist allerdings auch eine Prüfung nach den strengeren Kriterien der Produktklasse I. Als zusätzliche Prüfkriterien werden hier der Ausschluss von allergisierenden Farbstoffen und Schwermetallen, gute Farbechtheiten sowie der Nachweis eines hautfreundlichen pH-Wertes herangezogen.