Grundsätzliche Hinweise zur Labelnutzung

Erfüllen die von OEKO-TEX® überprüften Produkte die Anforderungen des jeweiligen Standards, so ist das antragstellende Unternehmen berechtigt, seine Artikel im Rahmen der jeweils definierten Laufzeit der bestehenden Zertifizierung mit einem der OEKO-TEX® Produktlabels zu kennzeichnen oder in sonstiger Form mit dem Produktlabel zu werben.

Geschützte Marken

Bei den OEKO-TEX® Produktlabels (STANDARD 100, MADE IN GREEN, LEATHER STANDARD, ECO PASSPORT) handelt es sich um international registrierte Markenzeichen, die durch das Abkommen von Madrid rechtlich geschützt sind.

  • Fälschungen der Markenzeichen und deren Missbrauch werden straf- und zivilrechtlich verfolgt.
  • Ein OEKO-TEX® Produktlabel ist nur dann gültig, wenn darauf eine tatsächlich vergebene Prüfnummer (STANDARD 100, LEATHER STANDARD, ECO PASSPORT) bzw. eine Produkt-ID (MADE IN GREEN) und das zuständige Prüfinstitut ausgewiesen sind.

Auf diese Weise kann die Internationale OEKO-TEX® Gemeinschaft jederzeit überprüfen, ob eine Berechtigung zur Nutzung des Labels vorliegt. Dieses Prinzip der eindeutigen Überprüfbarkeit zählt zu den Grundlagen des OEKO-TEX® Systems und gewährleistet das Vertrauen des Endverbrauchers in das Zeichen.

Eindeutiger Produktbezug

  • Bei jeglicher Form der werblichen Nutzung der OEKO-TEX® Labels (Produktkennzeichnung, Marketing, Vertrieb) muss eindeutig erkennbar sein, auf welches Produkt sich das OEKO-TEX® Signet bezieht.

    Dies bedeutet, dass bei der Nutzung eines der Labels immer ein direkter und eindeutiger Produktbezug gegeben sein muss. Konkret heißt dies, dass ein OEKO-TEX® Label in Broschüren, Katalogen oder Online-Shops usw. immer nur in Verbindung mit demjenigen Produkt abgebildet werden darf, dessen Prüfnummer/Produkt-ID es trägt.
  • Dieses grundsätzliche Prinzip gilt sowohl für die Platzierung eines OEKO-TEX® Labels selbst als auch für eine Produktauszeichnung in Textform, bei der unter korrekter Angabe von Prüfnummer/Produkt-ID und Prüfinstitut auf eine bestehende OEKO-TEX® Zertifizierung hingewiesen wird.
  • Wenn ein eindeutiger Produktbezug in Einzelfällen nicht möglich oder praktikabel ist, besteht die Möglichkeit, eine Sammel- bzw. Werbe-Prüfnummer/Produkt-ID zu beantragen. Auf Grundlage dieser Sammel- bzw. Werbe-Prüfnummer/Produkt-ID kann dann von OEKO-TEX® ein spezielles Werbe-Label generiert werden. Die darauf aufgeführte Prüfnummer/Produkt-ID verweist in diesem Fall dann nicht auf ein einzelnes Produkt, sondern auf eine allgemeine Firmendarstellung bzw. mehrere bestehende Zertifizierungen, die unter dieser Prüfnummer/Produkt-ID zusammengefasst sind.

Grundelemente der OEKO-TEX® Produktlabels

Jedes OEKO-TEX® Label besteht aus fünf Grundelementen, die in jeder Version zwingend enthalten sein müssen - siehe das oben stehende Beispiel des MADE IN GREEN Labels:

  • Das jeweilige Produktlogo - zum Beispiel MADE IN GREEN
  • Die Prüfnummer / Produkt-ID und der Name des verantwortlichen OEKO-TEX® Instituts
  • Der erklärende Labeltext - zum Beispiel "Geprüft auf Schadstoffe und nachhaltig produziert gemäß OEKO-TEX® Richtlinien"
  • Die zugehörige Internet-Adresse - zum Beispiel "www.madeingreen.com"
  • Der Rahmen um alle anderen Labelinhalte.

Ohne diese Grundelemente sind alle OEKO-TEX® Labels (STANDARD 100, MADE IN GREEN, LEATHER STANDARD, ECO PASSPORT) nicht rechtsgültig!

Mindestbreite der OEKO-TEX® Produktlabels

  • Unabhängig von der Form der Produktkennzeichnung oder sonstigen werblichen Nutzung, beträgt die Mindestbreite für alle OEKO-TEX® Labels 27 mm (um eine ausreichende Lesbarkeit zu gewährleisten).
  • Die Höhe des Labels darf abhängig von der Sprache des Labeltexts variieren.

Dürfen die OEKO-TEX® Labels in ihrer Form verändert werden?

Nein. Von den OEKO-TEX® Instituten ausgestellte bzw. im MyOEKO-TEX® heruntergeladene Labelvorlagen dürfen nur in der von OEKO-TEX® bereitgestellten Form verwendet werden, da es sich bei den Labels um geschützte Marken handelt.

Wo sind Vorlagen für die OEKO-TEX® Produktlabels erhältlich?

  • Labelvorlagen sind als vektorisierte pdf-Dateien (für Druckunterlagen) sowie im png-Format (für Online-Anwendungen) bei jedem OEKO-TEX® Prüfinstitut kostenlos erhältlich.
  • OEKO-TEX® Kunden können die Labelvorlagen darüber hinaus im MyOEKO-TEX® Portal auch jederzeit selbst herunterladen. Die individuellen Zugangsdaten für das Portal sind beim zuständigen OEKO-TEX® Institut erhältlich.